Unternehmen

90 Jahre ROMI – Erfahrung seit 1930

In den über 90 Jahren weltweiter Tätigkeit
haben wir stets die Werte bewahrt, auf denen das
internationale Renommee unserer Produkte beruht. Wir bieten
Werkzeugmaschinen mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis an.
Aus unserem Engagement für kontinuierliche Investitionen in Forschung
& Entwicklung gehen robuste und hochwertige Produkte hervor, die zur
Spitzentechnologie gehören.

Die Geschichte von ROMI beginnt 1930 als Autowerkstatt, gegründet von Américo Emílio Romi, in Santa Bárbara D’Oeste – SP – Brasilien. Heute sind wir ein international anerkanntes Unternehmen, dessen Produkte und Dienstleistungen im Inland vermarktet und auf alle Kontinente exportiert werden. Wir beliefern unterschiedlichste Branchen wie die Automobilzulieferindustrie, Konsumgüterindustrie, Landmaschinen und -geräte, Bildungseinrichtungen und Industriemaschinen und -geräte, indem wir durch Qualität, Technologie und Zuverlässigkeit überzeugen.

Produkte

Unser Produktportfolio besteht aus:

Werkzeugmaschinen, wie z.B. Drehzentren, CNC-Drehmaschinen, konventionelle Drehmaschinen und CNC-Bearbeitungszentren. Kunststoffspritzgießmaschinen und Blasformmaschinen. Grau- und Sphärogussteile, geliefert als Rohguss oder maschinell bearbeitet.

Technologie

Wir werden durch unsere Innovationskraft und Spitzentechnologie in unseren Produkten, Prozessen und Industrieanlagen anerkannt, wir besitzen eine große Anzahl von Erfindungspatenten und investieren jährlich etwa 4% unseres Jahresnettogewinns in Forschung und Entwicklung, immer auf der Suche nach besseren Lösungen für unsere Märkte.

Über die direkte Technologieentwicklung für unsere Produkte hinaus investieren wir in Beziehungen und Partnerschaften mit akademischen Sektoren und Technologieinstituten sowie in Kooperationen mit anderen weltweit führenden Unternehmen ihrer Branchen.

Fabrikanlagen

ROMI besitzt 13 Fabriken (11 in Brasilien und 2 in Deutschland), mehr als 170.000 m² bebaute Fläche, 5 für die Endmontage von Industriemaschinen, 2 Gießanlagen, 3 für die Bearbeitung mechanischer Komponenten, 2 für Komponenten der Blechbearbeitung und 1 Anlage für die Montage von elektronischen Panels. Die Auslastung für die Herstellung von Industriemaschinen liegt bei rund 2.900 Maschinen/Jahr und für Gussteile bei rund 80.000 Tonnen/Jahr.

Sitz der ROMI Europa GmbH in Reutlingen

Handel

Unseren Kunden bieten wir ein breites Spektrum an Dienstleistungen, technischer Unterstützung und Ersatzteilen. Auf dem Inlandsmarkt wird der Handel mit unseren Produkten durch ein eigenes Vertriebsteam in Niederlassungen und Verkaufsbüros in den Hauptstädten und Industriezentren des Landes durchgeführt.

Seit 1944 exportieren wir und verfügen über ein Netz von Distributoren auf allen Kontinenten und Tochtergesellschaften für Handel und Dienstleistungen in den USA, Italien, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Frankreich und Mexiko.

Ihr Team von ROMI Europa